Atemübungen zur Selbsthilfe und Einzelstunden per Video-Skype

Besondere Zeiten erfordern spezielle Angebote

Derzeit dürfen Menschen die eigenen vier Wände nur aus wenigen, festgelegten Gründen verlassen, damit sie nicht mit dem Coronavirus infiziert werden. Soziale Kontakte – außer zu den Menschen mit denen man zusammenlebt – sollen gemieden werden. Experten aus verschiedenen Disziplinen gehen davon aus, dass diese neue Situtation viele Menschen extrem belastet und Unsicherheit, Angst sowie klassische Stressreaktionen verursacht. „Studien aus Kanada, die nach der SARS-Pandemie in den Jahren 2002 und 2003 durchgeführt wurden, belegen sogar, dass ein Drittel der dort unter Quarantänegestellten Menschen eine posttraumatische Belastungsstörung entwickelte" (Patsalidis 2020, Online-Kurier).

Wenn Sie unter der Isolierung leiden, nehmen Sie Kontakte über das Telefon oder Internet mit Angehörigen, Freuden und Bekannte auf, um den Mangel an persönlichem Austausch zu kompensieren. Wenn Ängste und Stressreaktionen größer werden, können einfach auszuführende Atemübungen wirkungsvoll helfen. Nachstehend finden Sie exemplarisch eine Atemübung aus dem Buch „Atem und Bewegung“ als Audiodatei. Probieren Sie aus, ob sie Ihnen durch das Erleben von Getragen-Sein Geborgenheit, Ruhe, Urvertrauen und Gedankenstille ermöglicht.

  • Sollte das der Fall sein und Sie wollen weiter selbstständig üben, dann finden Sie auf dieser Webseite weitere 53 Übungen nach ihrer Wirkungsweise sortiert, die Ihnen in verschiedenster Weise weiterhelfen können. Noch mehr Übungen, weitere neun Audiodateien und Übungsserien zu den Themen Ängsten, Stress, Entspannung usw. finden Sie in dem Buch „Atem und Bewegung“, 2019 in dritter Auflage im Springer Verlag erschienen. Sie gelangen über folgenden Link zu einer Infoseite über das Buch und von dieser zum Online-Shop des Springer-Verlags. Dort können Sie das Buch Online bestellen und bekommen es portofrei nach Österreich, Deutschland oder in die Schweiz zugesandt.

    Wenn Sie bei den Übungen Anleitung oder Hinweise wünschen oder generell in dieser Zeit Unterstützung benötigen, stehe ich Ihnen gerne per Video-Konferenz zur Verfügung. Ich habe schon vor der Coronakrise bei Bedarf erfolgreich Einzelstunden in ganzheitlichem Atemerleben® und Ganzheitlichem Traumalösen per Video-Konferenz gegeben und tue dies nun täglich. Damit ist es in der jetzigen Situation möglich, dass Menschen, die diese aktuelle Situation stark belastet, Unterstützung erhalten können und andere ihre Einzelstunden fortsetzen können.

    Ich werde auch Atemkurse per Video-Konferenz am 18. April, 2. und 16. Mai und 6. Juni von 15:00 bis 16:30 Uhr anbieten. Nähere Informationen dazu finden Sie unter Kurse.

    Bleiben Sie gesund!

    Kontakt

    Bei Interesse an Einzelstunden per Video-Konferenz nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. Informationen zu den Einzelstunden – Zeiten, Kosten usw. finden Sie unter Einzelstunden Atemerleben und Einzelstunden Traumalösen.

     

    aktualisiert am: 08.04.2020 | veröffentlicht am: 15.03.2020 | Text: Norbert Faller | Die Audiodatei ist aus dem Buch „Atem und Bewegung“ Springer Verlag 2019.

    War dieser Artikel hilfreich? Ihr Feedback:
    0 von 5 - 0 Bewertungen
    Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.