Telefon Sprechzeit Di. bis Do. 13 – 14h    +43 699 12381056
Übung des Monats
×

Fehler

[OSYouTube] Alledia framework not found

Rumpfkreis Monat

Rumpfkreis
Bei Problemen mit den Bandscheiben oder bei Kreislaufbeschwerden sollten Sie diese Übung nicht durchführen.
 
Ausgangshaltung: Nehmen Sie einen parallelen, hüftbreiten Stand ein (Details dazu finden Sie unter diesem Link). Lassen Sie die Augen geöffnet und sammeln Sie sich.
 
Bewegungsablauf: Die rechte Schulter und der rechte Arm ziehen nach unten, Kopf und Hals folgen, die Wirbelsäule gibt nach und Sie beugen sich über die rechte Seite nach unten. Beugen Sie sich nur so weit, wie es leicht und ohne Beschwerden möglich ist. Auch eine kleinere Rumpfbeuge ist sehr wirkungsvoll. Kreisen Sie nun vornüberhängend und mit gebeugten Knien weiter zur anderen Seite, wo Sie sich über die Seite wieder aufrichten. Arme, Hände, Hals und Kopf sollten immer locker hängen. Zum Schluss richten sich zunächst die Schultern und dann der Hals und der Kopf ein. Sie können diesen Rumpfkreis langsam oder auch schneller ausführen, mit offenen oder geschlossenen Augen, je nachdem, wie es Ihnen gut tut. Kreisen Sie mehrmals in die eine und dann in die andere Richtung.
 
Atem: Der Atem fließt im eigenen Maß.
Spüren Sie abschließend nach.
 

Mögliche Wirkungen

Können Sie die nachstehenden Wirkungen wahrnehmen oder vielleicht andere?
 
Körper: Die Körperseiten werden stark belebt. Der ganze Körper fühlt sich breiter an. Brustkorb und Wirbelsäule werden elastischer und beweglicher. Brustkorb und Wirbelsäule werden elastischer und beweglicher. Schultern, Arme, Hände, Hals und Kopf lockern sich. Die einzelnen Körperbereiche können sich mehr aufeinander und letztlich auf dem Boden niederlassen. Es entsteht Durchlässigkeit im ganzen Körper, ein guter Bodenkontakt und eine mühelose Aufrichtung.
 
Seele und Geist: Gelöstheit, Stabilität und Flexibilität entstehen.
 
Atem: Der Atem fließt freier und lebendiger. Atembewegung breitet sich im ganzen Rumpf, besonders in den Körperseiten und im Rücken aus, Atemschwingung in den Beinen, Füßen, Armen, Händen und im Kopf.
 
Eine Übersicht über alle Atemübungen für zu Hause und die Pause im Arbeitsalltag finden Sie unter Übungen.
 

Benutzerbewertung: 0 / 5

War dieser Artikel hilfreich? Ihr Feedback:
0 von 5 - 0 Bewertungen
[OSYouTube] Alledia framework not found
Bei der Verwendung dieser Website stimmen Sie Cookies zu – weitere Informationen zum Datenschutz