Telefon Sprechzeit Di/Mi 9 – 10h    +43 699 12381056
Übung des Monats

Trippeln Monat

Trippeln
Ausgangshaltung: Nehmen Sie eine aufrechte Sitzhaltung ein (Details dazu finden Sie unter diesem Link). Lassen Sie die Augen geöffnet und sammeln Sie sich.
 
Bewegungsablauf: Trippeln Sie mit beiden Füßen abwechselnd über den Boden. Die ganze Fußsohle hebt vom Boden ab und setzt wieder auf. Treten Sie fester oder leichter auf, so wie es Ihrer körperlichen Verfassung, Ihrem momentanen Bedürfnis und Ihrer Stimmung entspricht. Sie können auch von Zeit zu Zeit wechseln. Lassen Sie die Füße aufeinander zu oder voneinander weg trippeln, näher zum Hocker hin oder von ihm weg – ganz wie es Ihnen Freude bereitet.
Nach einiger Zeit stehen Sie auf. Gehen Sie nun mit sehr kleinen und schnellen Trippelschritten leichtfüßig oder kraftvoll durch den Raum. Zum Schluss gehen Sie noch in Ihrem gewohnten Schritt durch den Raum.
 
Atem: Der Atem fließt im eigenen Maß.
Spüren Sie abschließend zunächst stehend und dann sitzend nach.
 

Mögliche Wirkungen

Können Sie die nachstehenden Wirkungen wahrnehmen oder vielleicht andere?
 
Körper: Die Beine werden gekräftigt und die Füße belebt. Die Füße prickeln und stehen flächiger sowie fester am Boden. Stauungen lösen sich. Der ganze Körper wird wachgerüttelt. Der Kreislauf wird angeregt.
 
Seele und Geist: Heiterkeit, Vorwärtsstreben und Wachheit entstehen. Ihr persönliches Temperament wird angesprochen.
 
Atem: Der Atem wird stark angeregt und fließt lebendiger. Atembewegung breitet sich im ganzen Rumpf, vor allem im Bauch und Becken aus, Atemschwingung in den Beinen und Füßen.
 
Eine Übersicht über alle Atemübungen für zu Hause und die Pause im Arbeitsalltag finden Sie unter Übungen.
 

Benutzerbewertung: 0 / 5

War dieser Artikel hilfreich? Ihr Feedback:
0 von 5 - 0 Bewertungen
Vielen Dank für die Bewertung dieses Beitrags.
Bei der Verwendung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu – weitere Informationen zum Datenschutz